Gaby Peters

Atelier
Künstlerhaus Dortmund
Sunderweg 1, 44147 Dortmund
www.gabypeters.de

nicht barrierefrei

Arbeitsschwerpunkte
Installation, Objekt, Fotografie, Video / Film

Teilnahme: Westlich der B54

Gaby Peters, Frank M. Fischer, VG-Bildkunst 2022

Tellerjongliermaschinen, laufende Wäschespinnen oder analoge Popcorn-Herstellung – Fokus meiner interdisziplinären künstlerischen Praxis in Installation, Objekt, Video, Zeichnung und Fotografie ist häufig das technisch konstruierte Objekt in seiner Beziehung zum Menschen. Diese spielerisch-poetische Auseinandersetzung mit Maschinenmythos, Funktionalität, Produktion und Konsum findet Ausdruck in großen Stahlplastiken oder Objekten. Es sind oft abstruse und dennoch funktionierende Devices, als ein künstlerischer Ansatz der Alltagsvereinfachung und Prozessbeschleunigung.

Sorry, Not in Service und In Service, Objekte, lackierte Aluminiumbleche/Motor/Transformator/MDF-Platten/Schriftplots, 2019, Foto: HannesWoidich, VG-Bildkunst 2022
3 Fragmente, Objekte, gepulverte Stahlbleche/MDF-Platten/Schriftplots, 2019, HannesWoidich, VG-Bildkunst, 2022

Vita

Gaby Peters erhielt ihren Master of Fine Art von der Glasgow School of Art und absolvierte das Studium an der Kunsthochschule Mainz mit Auszeichnung. Mit ihren Maschinen, Videos und Objekten bespielt sie Ausstellungen im In- und Ausland, u.A. im Centre for Contemporary Arts, Glasgow; dem weissen haus, Wien; im Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen; dem Projektraum des Deutschen Künstlerbundes, Berlin und dem Lehmbruck Museum Duisburg. Für ihre künstlerische Arbeit erhielt sie verschiedene Förderungen und Preise u.A. das Künstlerhaus Schloss Balmoral Projektstipendium, Projektförderung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, den DEW21-Kunstpreis, die Förderung der Karin Abt- Straubinger-Stiftung und den Robert Schuman Preis.