Annette Süß

Atelier
Atelier Ostberge
Ostbergerstraße 16, 44289 Dortmund
annette-suess@t-online.de
www.annette-suess.com

Tel. 015777298891

bedingt barrierefrei

Arbeitsschwerpunkte
Malerei, Zeichnung

Teilnahme: Östlich der B54

Annette Süß, Foto: Karin Datsis

Die Vielfältigkeit der organischen Formen und offener, scheinbar von Menschenhand unberührter Landschaftsräume sind Gegenstand der Malerei und Zeichnungen. Dabei fließt die langjährige Auseinandersetzung mit dem Farbkreis Runges in die Arbeitsweise ein. Die dadurch erreichten Farbwerte verleihen den Bildern Leuchtkraft und Harmonie. Ölfarbe, Tusche, Grafit, Aquarell und Pastellkreide sind die bevorzugten Materialien.
Die Transformation der Objekte (Stein, Holz, Pflanzenteile, Landschaften) in eigenständige Bildwerke, oft jenseits des erkennbaren Abbildes, ist Ausdruck der Verbundenheit mit ihren ästhetischen Qualitäten.
Energie, Ruhe und Harmonie als Gegengewicht zum erschöpfenden Getöse der Zeit ist die Botschaft der Bilder.

Die Welle, Öl auf Leinwand, 120 x 100 cm, 2016
Spaltholz 2, Öl auf Leinwand, 100 x 70 cm, 2020

Vita

Nach dem Studium in Dortmund, drei „Lehrjahre“ bei dem Künstler Hans Karl Steffen. Es folgte die erste Einzelausstellung 1986. Anschließend an eine Phase freier künstlerischer Tätigkeit annähernd dreißig Jahre in der Weiterbildung von Kunstler*innen und Museumspädagog*innen tätig. Primäres Ziel der Arbeit war die methodische und didaktische Entwicklung vielfältiger Zugänge zur Kunst. Im Sinne der sozialen Plastik nach J. Beuys war es das erklärte Ziel, Menschen in ihrer Entwicklung zu kritikfähigen Betrachter*innen und Produzent*innen zu begleiten.
Neben der pädagogischen Arbeit, Einzel- und Gruppenausstellungen, Arbeiten befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.
Seit 2017 ausschließlich freie Tätigkeit als Malerin.